Abschied GmbH - Fachinstitut für Bestattungen | 0 94 01 - 20 04

Aktuelles


Hier informieren wir Sie stets zu aktuellen Themen rund um das Bestattungswesen im Allgemeinen und unserem Fachinstitut im Speziellen.


Informationsstand

02-11-2017

Auch in diesem Jahr betreiben wir einen Informationsstand in der Globus Passage Neutraubling. Direkt neben der Globus Information finden Sie uns von Donnerstag, den 02.11. bis Samstag, den 04.11.2017.

Hier können sich alle Interessierte über das Thema informieren, ohne ein Bestattungsunternehmen betreten zu müssen. In lockerer Atmosphäre kann bei einer Tasse Kaffee auch über das Thema Bestattungsvorsorge gesprochen werden. Hierbei kann bereits zu Lebzeiten alle Details zur gewünschten Bestattungszermonie geregelt werden, auch für die finanzielle Vorsorge zeigen wir gerne verschiedene Möglichkeiten auf.

Schauen Sie einfach unverbindlich vorbei, wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Unser Messestand neben der Globus Information:


Krematorium Hemau - eine der modernsten Anlagen Europas

27-06-2017

DAS KREMATORIUM HEMAU – EINE DER MODERNSTEN ANLAGEN EUROPAS

Seit der Eröffnung im Juni 2016 führt das Krematorium Hemau im Oberpfälzer Landkreis Regensburg nicht nur professionelle Feuerbestattungen durch, sondern bietet auf rund 1.100 Quadratmetern zugleich sehr viel Raum für individuelle Trauerfeiern auf höchstem Niveau. Hier im Osten Bayerns finden Hinterbliebene eines der modernsten Krematorien Europas, das auf die vielfältigsten Bedürfnisse und Wünsche ausgelegt ist.

Für individuelle Wünsche: alles an einem Ort

Die Architektur ist hell, offen und ansprechend gestaltet, unser „Trauergarten“ bietet Platz für bis zu 200 Personen, kann individuell dekoriert werden und ist mit einem mobilen Dach versehen, das sich je nach Witterung öffnet oder schließt und eine Zeremonie unter freiem Himmel möglich macht. Der gesamte Komplex gleich neben dem Waldfriedhof von Hemau bietet mit Trauergarten, Kolumbarium und Restaurant alles an einem Ort. Zudem steht ein Team aus erfahrenen Mitarbeitern für Ihre Wünsche bereit und begleitet Sie pietätvoll bei der individuellen Gestaltung der Trauerfeier.

Ökologisch vorbildlich: das „grüne Krematorium“

Neben der neuesten Ofen­technologie, die äußerst energiesparend und umweltschonend arbeitet, verfügen wir über modernste Filteranlagen inklusive erstklassiger Rauch­gas­reinigung. Damit unterschreiten wir die gesetzlichen Vorgaben sogar um ein Vielfaches. Zudem bestreiten wir den gesamten Energiebedarf des Krematoriums mit 100 Prozent Öko-Strom und verwenden in unserem Restaurant vorwiegend Produkte regionaler Hersteller sowie Fair-Trade-Erzeugnisse – alles Faktoren, die unserem hohen Anspruch entsprechen und uns zu einem „grünen Krematorium“ mit Vorbildfunktion machen.


(Quelle: www.krematorium-hemau.de/anlage-gebaeude)

20-jähriges Jubiläum

20-01-2016

Wo ist nur die Zeit geblieben?

Wir dürfen in diesem Jahr bereits unser 20-jähriges Bestehen der Firma feiern.


Abschied Fachinstitut für Bestattungen GmbH wurde am 04.10.1996 in den damaligen Räumen in der Schlesischen Straße in Neutraubling durch Franz und Roswitha Handl gegründet. Dort war neben dem großen Ausstellungsraum auch ein Büro und das Lager untergebracht. 

Schon bald wurden diese Räumlichkeiten zu klein und wir zogen mit dem Ausstellungsraum und Büro in die heutige Zentrale in der Sudetenstraße um. 

Nicht viel später wurde schon die Niederlassung in der Prüfeninger Straße in Regensburg in der Nähe der Klinik St. Hedwig eröffnet. Dort befindet sich ein Beratungsraum, ein kleines Büro, sowie eine kleine Ausstellung.


Am 1. September 2010 erfolgte der nächste große Schritt:

Sohn Christian unterstützt seitdem das Unternehmen nach erfolgter Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Schon 2 Jahre später schloss Christian die Ausbildung als jüngste Bestattungsfachkraft im Landkreis Regensburg erfolgreich ab und im Jahr 2015 die Ausbildung zum Bestattermeister nach der Handwerksordnung.



Bestattermeister

20-01-2016

Christian Handl hat den Bestattermeister nach § 51 Handwerksordnung abgelegt.

Der Bestattermeister ist auf Stufe 6 von 8 des europäischen Qualifikationsrahmen anzusiedeln und ist somit gleichgesetzt mit dem Bachelor und Techniker. 
In der Ausbildung zum Bestattermeister werden tiefgreifende Lerninhalte zu den Themen Recht (europäisches, deutsches Recht), Bestattungsorganisation, Friedhofsplanung, Personenstandsrecht, Versorgung und Überführungen von Verstorbenen und Trauerpsychologie vermittelt.


Begräbnisse live im Internet

06-05-2014

Ein neuer Trend - sicherlich etwas skurril - in der amerikanischen Bestattungskultur wird immer beliebter und wird sicherlich auch bald Befürworter in Europa haben. Hierbei handelt es sich um Online-Bestattungen, d. h. Begräbnisse per Web-Streaming live in die ganze Welt zu übertragen.

Diesen noch ungewöhnlichen Service bieten mittlerweile bereits mehr als 1000 US-Bestattungsinstitute ihren Kunden an. Früher wurde in aller Ruhe in einem meist familiären Kreis Abschied von dem Verstorbenen genommen. Im globalen Zeitalter sind oftmals die Familienangehörigen weltweit beheimatet und es ist ihnen aus Zeitgründen nicht möglich an der eigentlichen Begräbnisfeier vor Ort teilzunehmen. Hierbei können auch Menschen, die dem Toten nicht besonders nahe gestanden haben, die Trauerzeremonie verfolgen und Abschied nehmen.

Quelle: Vasen Bestatterzeitung